Posts

Es werden Posts vom Februar, 2018 angezeigt.

Jahreshauptversammlung

Bild
Safina Street Network ist ja ein Tansanischer Verein.
Deshalb haben wir auch einen Vorstand, der gestern wieder neu gewählt wurde. Die über dreißig hauptamtlichen Mitarbeiter haben sich vergangene Woche in Dar es Salaam getroffen um sich auszutauschen und auch etwas auszuspannen. Wir sind erst am Freitag dazugestoßen, da wir unsere Schüler nicht so lange allein lassen wollten. Es war gut die Mitarbeiter von den anderen Standorten alle einmal zu sehen und deren Berichte zu hören. Ganz besonders eindrücklich war die geistliche Gemeinschaft quer durch alle Konfessionen. Wir haben zwischen den Berichten viel zusammen gesungen und gebetet und zum Abschluß noch Abendmahl gefeiert. Es war schön aber auch anstrengend für uns. Denn natürlich gibt es auch viele Probleme und Herausforderungen über die geprochen wurde. Die feuchte heiße Luft dort ist manchmal unerträglich, besonders, wenn es in der Nacht nicht etwas abkühlt wie bei uns in Morogoro.  Dar ist eine rießige Stadt und hier sieht man …

Sportunterricht

Bild
Bei dieser Hitze hier sich zu bewegen kostet uns immer wieder Überwindung. Manchmal gehen wir abends noch etwas spazieren mit dem Hund, wenn es kühler ist, aber das ist nicht wirklich Sport. Deshalb gehen wir auch immer wieder schwimmen in einem der besseren Hotels in der Stadt. Da darf man für etwas Eintrittsgeld dann seine Bahnen ziehen. Am Freitag staunten wir beim Schwimmen über drei junge Männer, die anscheinend nicht nur gut schwimmen, sondern auch sonst ganz sportlich waren. Sie konnten auf den Händen laufen und sprangen wie Delphine aus dem Wasser.
Nach einem kurzen Gespräch stellte sich heraus, dass wir es hier mit professionellen Artisten zu tun hatten. Aber sie waren nicht etwa auf der Durchreise, sondern hier in Morogoro zuhause. Was für eine Chance dachte ich mir und lud sie für heute Nachmittag in unsere Schule zu Safina ein. Und tatsächlich stimmten sie zu ohne Honorar unseren Jungs etwas beizubringen. Ganz pünktlich waren sie dann zu viert am vereinbarten Ort und wir …

Schulanfang

Bild
Gestern Nachmittag kamen die meisten Schüler aus Dar es Salam und Singida bei uns an. Franziska hatte ihnen Schultüten gebastelt und wir haben noch einheitliche Poloshirts besorgt, die sie dann zum Schulanfang morgen anziehen können. Wir sind sehr dankbar, dass es nun endlich losgehen kann. Heute habe ich noch einen großen Stapel Hefte erstanden, die sie jetzt vollschreiben können. Doch diese Jungs sind alle keine "unbeschriebenen Blätter". Für manche ist es schon die zweite Chance die Sekundarschule abzuschließen. Eine kleine Gruppe wird nun gleich mit einer Landwirtschaftsausbildung beginnen, denn richtig zupacken im Garten und auf dem Feld, das liegt ihnen mehr als die Schulbank zu drücken. Zwei der vier Lehrer werden alle Schüler in verschiedenen Bereichen der Landwirtschaft auch praktisch unterrichten.
Die Arbeiten am Wohngebäude sind noch nicht ganz abgeschlossen, doch die Schlafzimmer sind noch fertig geworden. Alle haben mitgeholfen:

 Alle freuen sich nun auf die Ze…

Nachhilfe

Bild
Während wir noch versuchen unser erstes Wohnhaus für die Schüler, die diesen Samstag kommen, einzugs-fertig zu machen, bekomme ich Nachhilfe. Denn ich bin ja wirklich kein Baumeister. Zuerst schaut sich ein echter Profi unsere Häuser an und verspricht uns in der nächsten Bauphase mit unserer Halle zu helfen, die dieses Jahr gebaut werden soll. So könnte sie aussehen, wie eine gestrandete Arche auf unserem Safinahügel. Genau im richtigen Moment kommt diese Woche auch ein Architekt mit jahrzehntelanger Erfahrung in Tansania auf seiner Durchreise durch Morogoro vorbei um uns zu beraten. Ich bin sehr dankbar für diese Nachhilfestunden. Zumal ich die Arbeit von beiden Baumeistern sehr schätze. Unser Wohnhaus für die Schüler hat zwar Fenstergitter aber noch keine Fensterscheiben und kein Fliegengitter an den Fenstern. Innen gibt es noch viel zu streichen und zu putzen. Es fehlen noch viele Möbel. Die Einkaufsliste ist noch lang, doch alles kann ich nicht bezahlen. In Gedanken male ich mir …