Posts

Es werden Posts vom September, 2017 angezeigt.

Angekommen

Bild
Wir sind angekommen. Eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Vor einer Woche sind wir losgeflogen und gut in Dar es Salaam gelandet. Dort durften wir noch das Safina Büro und ein Haus im Süden der Stadt besuchen wo ehemalige Strassenkinder in einer großen Familie wohnen. Dann ging es nach Morogoro weiter. Auf der Baustelle dort ist inzwischen das erste Gebäude fertiggestellt. Zwei weitere Gebäude sind im Bau. In zwei Wochen werden schon Jungs kommen um die Zeit nach ihrem Primarschulabschluss zu nutzen und eine Vorbereitung für die Sekundarschule zu bekommen und auch etwas bei der Feldarbeit zu helfen.
Nachdem wir nur drei Nächte in einem Gästehaus eines Waisenhauses übernachtet haben konnten wir gestern schon ein Haus mieten und einziehen. Es liegt etwas über der Stadt am Ende der Teerstraße mit einem schönen Blick über die Stadt. Die Kinder haben auch schon zwei Tage Schule hinter sich. Dank der Hilfe der Leiterin von Safina und einem andern Deutschen in Morogoro haben wir auch…

Aussendungsgottesdienst

Bild
Herzlichen Dank Euch allen die ihr kommen konntet um diesen Gottesdienst mit uns zu feiern. Es war sehr schön Euch alle nochmal zu sehen!

»Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenige Arbeiter,
Darum bittet den Herrn, dass er noch mehr Arbeiter aussendet, die seine Ernte einbringen.«

Mt, 9,37

Wenn der Herr nicht das Haus baut...

Bild
Während wir in Bad Honnef uns auf unseren Einsatz vorbereitet haben ist auf dem Safina Gelände in Morogoro fleisig gebaut worden. Wahrscheinlich können schon bald die ersten Räume benutzt werden. Es ist schön wie es da vorwärts geht. In zwei Wochen dürfen wir, so Gott will, die Baustelle endlich einmal selber sehen. Nun kommt der spannendste Teil unserer Vorbereitung mit dem
Aussendungsgottesdienst am Sonntag um 9:45 in der Thomaskirche in Aulendorf und unserem Abflug am Sonntag darauf.
Das Thema Bau wird uns noch eine Weile beschäftigen. Bei der Planung für dieses Zentrum ist den Safina Mitarbeitern der Psalm 127 wichtig geworden. Dort steht: "Wenn der HERR nicht das Haus baut, dann ist alle Mühe der Bauleute umsonst." Das haben wir auch während unserer Vorbereitungszeit gemerkt. Wir können uns große Mühe geben, wir versuchen unser Bestes zu geben, doch ohne Gottes Segen kann nichts daraus werden. Es tut gut zu spüren, dass der HERR am bauen ist und wir helfen dürfen jung…

Zeichen am Weg

Bild
Wir haben Besuch. Seit Wochen sind wir mal wieder vollständig mit der ganzen Familie unterwegs. Sogar mit der erweiterten Familie zu siebt, was für ein Glück. Wir geniesen den gemeinsamen Ausflug und das schöne Wetter. Einmal nichts lernen müssen und manche Sorgen von schönen Eindrücken und lieben Menschen in den Hintergrund schieben lassen. Es ist ein Geschenk besonderer Art. Wir wissen nicht, wann wir das nächste Mal so einen Ausflug zusammen machen können. Wir wollen uns ganz dem anvertrauen, der uns wahres Glück schenken kann.
Letztes Wochenende konnten wir Freunde in Neukirchen-Vluyn besuchen. Der Kalender zur Bibellese, der dort herausgegeben wird begleitet uns schon viele Jahre. Vor ein paar Tagen fand ich das Zitat von Dag Hammarskjöld darin. Er war Generalsekretär der UNO und ein Mensch, der sich bewusst von Gott leiten ließ. Sein geistliches Tagebuch ist unter dem Titel "Zeichen am Weg" herausgegeben worden. Darin schreibt er:

"Glauben heißt: Die Abhängigkei…