Asante!

 

ASANTE, steht auf diesem Kuchen, den die Schüler unseren Gästen am Samstag überreichen. DANKE! Drei Lehrer der Internationalen Schule in Morogoro haben vor einigen Wochen am Kilimandscharo Marathon teilgenommen. Für diesen Lauf hatten sie Sponsoren gefunden, die für jeden gelaufenen Kilometer Geld gespendet haben. Dabei kam eine ansehnliche Summe zusammen, die sie nun der Safina Schule überwiesen haben! Aktionen wie diese machen uns Mut und geben uns Hoffnung, dass diese wichtige Arbeit auch in Zukunft weiter gehen kann! Herzlichen Dank auch an alle Blog Leser die Safina über die letzten Jahre mit unterstützt und auch im Gebet mitgetragen haben! 
Zusammen mit unserem Besuch bekommen dann auch alle Schüler Tee und etwas von dem Kuchen ab und wir sitzen zusammen auf unserer neuen schönen Veranda neben der Schulküche, die wir an diesem Tag erstmals benutzen können.

Unser Dienst hier mit CFI geht im Juni zu Ende. (Dann wird auch dieser Blog und der automatische Emailversand enden.) Es konnte vieles aufgebaut und angestoßen werden, wofür wir sehr dankbar sind. In über hundert Blogbeiträgen kann man nachlesen, wie die Arbeit über die letzten 4 Jahre wachsen konnte. Es bleibt aber auch manches unfertig, viel Arbeit, die noch getan werden muss Tag für Tag.

Wir haben nun über 20 Schüler in unserer Schule. Viele nutzen das neue Angebot den Grundschulabschluss der 7. Klasse nachzuholen. Einige wollen ihren Sekundarschulabschluß machen. Manche tun sich aber auch schwer sich an den Tagesablauf aus Arbeit, Andacht, Schule und Freizeit zu gewöhnen und verlassen die Schule wieder. Wir sind für jeden dankbar der durchhält und es hier schafft einen Schulabschluss oder eine einfache Berufsausbildung zu bekommen. 

Dies ist möglich, weil sich Lehrer und andere Mitarbeiter gefunden haben, die diese jungen Männer mit viel Geduld und Liebe motivieren sich auf ein neues Leben einzulassen. Und es ist möglich weil Gott die Herzen dieser Jungs berührt und auch die Herzen vielen Spender! Asante sana! Vielen Dank!

"Es passt nicht zu Christen, Jammerlieder über die Schlechtigkeit der Welt anzustimmen. Sie treffen sich, sie überlegen, was man tun kann, sie beten um gnädige Hilfe, und sie fangen an zu handeln."
- Joachim Gauck -

    Endlich ist die neue Mehrzweckhalle und Küche fertig und wir können sie nutzen!
 



Kommentare

Das könnte dich auch interessieren

power bank

Peace